Credit: Fotolia

Je nach Statistik und Sportart betreffen zehn bis 55 Prozent aller Sportverletzungen die Muskulatur. Meist handelt es sich um geschlossene Muskelverletzungen, bei denen die Haut – im Gegensatz zur offenen Muskelverletzung – nicht durchtrennt ist. Diese geschlossenen Muskelverletzungen entstehen entweder durch eine direkte Prellung (Kontusion) oder eine plötzliche heftige Überdehnung, z.B. beim abrupten Stoppen einer Beschleunigungsbewegung oder durch eine plötzliche Beschleunigung selbst.

Ursachen für Muskelverletzungen

  • Besonders verletzungsanfällig ist die Muskulatur, wenn sie beispielsweise übermüdet, unterkühlt, nicht genügend aufgewärmt ist.
  • Weitere Risikofaktoren sind ein unzureichender Trainingszustand oder Übertraining,
  • Flüssigkeits- und Elektrolytmangel bzw. unausgewogene Ernährung,
  • Einnahme von Präparaten zur Förderung des Muskelaufbaus etc.

Behandlung von Muskelverletzungen

  • Pause

Wenn der Muskel schmerzt, lege eine Trainingspause von einigen Tagen ein.

  • Medizinische Betreuung und Diagnose

Bei längeren Beschwerden suche medizinischen Rat bei einem Sportorthopäden deines Vertrauens. Zudem hilft dir das Elithera Team gerne einen passenden Experten zu finden.

  • Therapie
APT Fitness und Therapie
APT Fitness und Therapie

Lymphdrainagen und gezielte Physiotherapie helfen, um die Verletzung mit professioneller Hilfe abklingen zu lassen. Das umfangreiche Elithera Angebot im Bereich Physiotherapie und Massagen findest du HIER.

Weitere unterstützende Maßnahmen (Wärme- oder Kälteanwendungen, Medikamente, etc.) können erst nach einer ärztlichen Untersuchung und darauf basierender Diagnose empfohlen werden.

  • Dauer

Die Zeitdauer für einen vollständigen Heilungsprozess kann je nach Verletzung zwischen drei Wochen und drei Monate dauern. Dabei gilt: je eher du Experten Rat suchst, desto kürzer fällt die Verletzungspause aus.

Bedenke: durch gezielte Physiotherapie und Aufbautraining kannst du Muskelgruppen gezielt stärken, um erneute Sportverletzungen zu verhindern und um noch besser in den Sport wiedereinzusteigen! Dein Elithera Team unterstützt dich dabei!

Please follow and like us:
Muskelverletzungen behandeln