Studien belegen: Nackenschmerzen lassen sich wegtrainieren! Wir haben fünf Bewegungstipps, wie Sie aktiv den Nackenschmerzen entgegenwirken können.

  • Aktivierung während der Arbeitszeit

kw39_nackendehnungWechseln Sie immer wieder Ihre Sitzposition und kreisen Sie dabei immer wieder die Schultern und den Kopf. Gönnen Sie sich nach zwei Stunden sitzend eine Gehpause. Aufstehen, herumlaufen und auch einmal die Stufen rauf- und runtergehen.

Übungen zum strecken, dehnen und lockern der Hals-, Schulter- und Rückenmuskulatur tut nicht nur gut – sie entkrampft auch alle Partien.

Ein Beispiel: Setzen Sie sich aufrecht hin. Drücken Sie die Schulter, auf der Seite nach unten, an der Sie Ihre Nackenmuskulatur dehnen möchten. Neigen Sie den Kopf zur Seite und legen Sie Ihre Hand auf den Kopf. Erzeugen Sie nun einen leichten Zug, um die Muskulatur zu dehnen. Verbleiben Sie in dieser Position für ca. 10 Sekunden.

 

Folgen Sie uns auf unserer Elithera YouTube Seite. Dort finden Sie weitere Übungen für den Alltag gegen Nackenschmerzen.

  • Funktionelles (Kraft)Training
Wirkung von Physiotherapie bei Nackenschmerzen
Gezielte Kräftigung mit Physiotherapie bei Nackenproblemen

Functional Training bietet sich als ideales Training zur Stärkung der Nackenmuskulatur an. Zudem lindert es langfristig nicht nur die Schmerzen. Mit gezielten, regelmäßigen Work Outs lassen sich Nackenschmerzen regelrecht wegtrainierten. Dass belegt eine Studie des Kopenhagener „National Research Centre for the Working Environment“. Im Elithera Zentrum für Physiotherapie erarbeiten Experten einen auf Sie angepassten Trainingsplan, damit diese „Schwachstelle“ Nacken bald zum starken, schmerzfreien Partner wird.

 

  • Ausdauersport
Alternativtraining Schwimmen
Mit Schwimmen den Nacken entlasten und gleichzeitig stärken

Gemütliches Laufen lockert und entspannt die Rücken- und Nackenmuskulatur. Zugleich wird sie gut durchblutet, was wiederum Verspannungen löst. Joggen trägt zusätzlich dazu bei, dem inneren Stress entgegenzuwirken und beugt dadurch gegen Verspannungen und die Gefahr von Nackenschmerzen vor.

Schwimmen bietet sich ebenfalls als wunderbare Maßnahme zum Vorbeugen von Nackenschmerzen-Beschwerden an. Der Wasserwiderstand lässt unsere Muskeln mehr arbeiten, gleichzeitig schont das Wasser die Gelenke.

Auch hier stehen unsere Elithera Physiotherapeuten gerne zur Verfügung, um einen für Sie passenden Aktiv-Plan zu erstellen. Kontaktieren Sie unser Team HIER.

Noch ein wichtiger Hinweis: Vermeiden Sie den Luftzug und Klimaanlagen.

5 Bewegungstipps gegen Nackenschmerzen
Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/.sites/31/site837/web/wp-includes/functions.php on line 4344 Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/.sites/31/site837/web/wp-includes/functions.php on line 4344