Die menschliche Würde und Freiheit stehen an erster Stelle. Der Kunde/ die Kundin ist für seine/ihre Therapie selbst verantwortlich und bestimmt allein durch sein/ihr Wollen, wie weit und in welchem Tempo die therapeutische Maßnahme stattfindet.

Der/Die TherapeutIn nimmt eine offene, freundliche Haltung ein. Der Kunde/ die Kundin trägt die Verantwortung, was im Therapieverlauf passiert, der TherapeutIn unterstützt ihn/sie dabei.

Der/Die TherapeutIn will nichts für sich selbst und findet durch ein waches, aufmerksames und verantwortungsvolles Beobachten in jedem Moment die stimmige Haltung oder Handlung, die dem Therapieerfolg der Kunde/ die Kundin am besten dient.